Silvia Blumer

Silvia Blumer

Hallo und herzlich Willkommen

Danke für ihr Interesse an meiner Person und meiner Arbeit als Paartherapeutin. 

Meine Motivation

Was steuert das menschliche Verhalten? Was steuert das menschliche Handeln? Wie organisiert sich ein Paar und wie kommuniziert es? Wie kann eine Partnerschaft gelingen? Wie werde ich ein:e mitfühlende:r und zugewandte:r Partner?  Wie gelingt Liebe? Antworten auf diese Fragen zu finden haben mein Leben geprägt.

Meine Partnerschaften

Ich selbst habe immer wieder in längeren Beziehungen gelebt, ich wollte mein Leben teilen und mich austauschen. Es gab schmerzhafte Trennungen und ein unangenehmes Gefühl des Scheiterns.
Nach meiner letzten frustrierenden Trennung begann ich Therapie zu machen und mich selbst weiterzubilden. Ich hatte den tiefen Wunsch in einer nächsten Beziehung anzukommen.
1992 an Weihnachten begegnete ich meinen heutigen Ehemann Heinrich, wir haben 2002 geheiratet und sind miteinander als Paar unterwegs. 

Dass wir trotz aller Schwierigkeiten beide an unserer Beziehung festgehalten haben ist grossartig und macht mich dankbar. Vielem mussten wir uns in der Therapie stellen und wir wollten beide neues lernen. Es ist erfreulich und ermutigend, wieviel schöner und kraftvoller unsere Beziehung und wir selbst als Menschen geworden sind.

Unser Wirken

Seit 2003 arbeiten mein Mann und ich zusammen im Spirituellen und Therapeutischen Bereich. Das hält uns auf Trab und gibt uns die Kraft in uns selbst und in der Paarbeziehung lebendig zu bleiben.  

Seit 2017 haben wir uns intensiv mit dem Differenzierungsansatz und der gehirnorientierten Psychotherapie vom leider im Herbst 2020 verstorbenen D. Schnarch auseinandergesetzt und weitergebildet. Damit haben wir schliesslich einen Durchbruch erlebt, der unsere Paarbeziehung auf ein neues Entwicklungsniveau gebracht hat.

Mein Weg

Seit ich 20 Jahre alt bin gehe ich einen spirituellen Weg, der sich an der christlichen Mystik, der indischen Philosophie, der Theosophie, der HUNA Lehre, dem Reiki System und der buddhistischen Tara- und Dakini Praxis orientiert. Mich immer wieder auf die höchsten menschlichen Werte wie Liebe, Mitgefühl, Freude und Grossmut zu beziehen und damit täglich zu praktizieren halten mich wach und lebendig. 

Trotz intensivem Praktizieren und Therapieren mit den spirituellen und energetischen Methoden wiederholten sich gerade in der Partnerschaft und in der Familie dieselben problematischen Szenarien und ich musste mir vor Augen führen, dass es nicht nachhaltig Wirkung zeigte. Innere Konflikte, ausgelöst durch mein eigenes egoistisches oder verletzendes Verhalten gegenüber meinem Partner, anderen und mir selbst, schafften mir immer wieder Probleme. 

Trotz allem Wissen und Erkennen steuerte mich in Beziehungen immer wieder mein altgeprägtes emotionales und mentales System und kollidierte mit meinen Werten, wie ich handeln und sein möchte. Das verunsicherte mich, ich hatte Leidensdruck, fühlte Anspannung und Angst.

Was aktiviert mein emotionales System, damit es in  Abwehr- und Verteidigungshaltungen umschaltet?
Wie integriere ich wohlwollende und mitfühlende Handlungen in meinem emotionalen System?

Dem wollte ich auf der Grund gehen, ich suchte neue Wege in der Therapie, basierend auf neuen neurologischen Forschungen. Da sich diese Konflikte am besten in der Paarbeziehung zeigen, fand ich dort hilfreiche Ansätze.

Da bin ich nun schon seit einigen Jahren, angekommen in der Paartherapie. 
Ich bin fasziniert von der Komplexität menschlichen Denkens und Handels, das immer eine Logik in sich trägt, auch wenn diese Widersprüche und Probleme verursacht. Diese Logik im Individuum zu verstehen, um helfen zu können, damit sich der Mensch auch selbst versteht, gibt ihm die Möglichkeit zur bewussten Veränderung.

In diesem Sinne geht es in der Paatherapie darum das Beste zu geben und sich selber auf ein neues Entwicklungsniveau zu bringen, mit dem Ziel ein glückliches, kraftvolles und liebevolles Paar zu werden. 

Meine Ausbildung / Weiterbildung

  • Matura und Ausbildung zur Primarlehrerin
  • Langjährige Tätigkeit als Primarlehrerin in Zürich
  • Reiki Ausbildnerin, Maya Schnorf
  • Lebensberatung, Kurt Tepperwein
  • Heilhypnose- und Rückführungstherapie, Maya Schnorf und Alexander Gosztony
  • Rebirthing und natürliche Geburt, Maya Schnorf und andere
  • Meditationsleitung und Traumtherapie, Maya Schnorf und Ortrud Grön
  • Aura Soma Beratung, Elisabeth Manz

 Weiterbildung in Paartherapie:

  • 2017: sechstägiger Workshop mit Dr. David Schnarch in Helmstedt, Deutschland, 6. -11. Oktober 2017
  • 2018: sechstägiger Workshop mit Dr. David Schnarch in Ulm, Deutschland, 22. -27. April und  sechstägiger Workshop mit Dr. David Schnarch in Helmstedt, Deutschland, 16. -21. Oktober 2018
  • 2019: sechstägiger Workshop mit Dr. David Schnarch in Ulm, Deutschland, 20. -25. Mai und sechstägiger Workshop mit Dr. David Schnarch in Helmstedt, Deutschland, 27.10 -1.11.2019
  • 2020: viertägiger Workshop mit Dr. David Schnarch in Graz, Österreich, 30.1. -2.2.2020 und  sechstägiger Workshop mit Dr. David Schnarch Online, , 25. -30. Mai 2020
  • 2021: Online-Fortbildung über 10 Stunden vom 17.2. - 15.12.2021 durchgeführt von  Mitglieder*innen des Crucible Institutes
  • 2018 - 2020: Monatliche Online Fallkonferenzen mit Dr. David Schnarch
  • seit Herbst 2023 in Ausbildung Sexocorporel, 1. Stufe, am Zürcher Institut für klinische Sexologie und Sexualtherapie

Supervision und Intervision:

  • 2022: Regelmässige monatliche Online Fall-Beratungsgruppe durchgeführt von Mitglieder*innen des Crucible Institutes
  • Seit 2020: Regelmässige Intervisionsgruppe mit Paartherapeut*innen

Silvia Privat

In erster Linie bin ich einfach sehr menschlich wie alle anderen und finde es es wunderbar, Mensch zu sein. Ich bin  sehr engagiert und mag ein abwechslungsreiches und bewegtes Leben. Mittlerweile bin ich reifer und ruhiger geworden und kann auch besser mit Langeweile und `Normalität` sein. Ich versuche das zu tun, was mir gut tut und Freude gibt. So verbringe ich meine freie Zeit gerne mit meinem Mann Heinrich in der Natur oder kulturell und kulinarisch unterwegs in der Stadt. Ich liebe das Reisen und habe noch einige Pläne. Ich erhole mich in den Bergen beim Wandern, Skifahren, Schneeschuhlaufen und Langlaufen. Ich liebe Schwimmen, Musik und Tanzen. Mich mit Menschen auszutauschen gibt mir viel Freude und Inspiration. 

Zurück...